Sag mal…

Hallo zusammen,

wer sich mit dem Bereich Marketing, Kommunikation oder Medien beschäftigen möchte, muss natürlich die Sprache beherrschen. Man muss unglaublich gut in der Lage sein, mit der Sprache zu spielen, kreativ zu schreiben und mit neuen Sprachentwicklungen am Ball zu bleiben.

Mit Hilfe von deutschen Fernsehserien, Büchern und Medien kann man Deutsch in der Freizeit üben. Ich bin ein großer Fan von Filmen und Serien des deutschen Regisseurs Bora Dağtekin (Türkish für Anfänger, Fack ju Göhte, Schulmädchen, usw.) geworden. In seinen Filmen bringt er viele wichtige Themen auf den Tisch, so dass man deutsche Umgangssprache in aktuellen sozialen Kontexten lernt. Ansonsten schau ich auch Knallerfrauen, das ist eine sehr lustige Serie.

Harry Potter Reiche auf Deutsch  © Julia Jurisch

Harry Potter Reiche auf Deutsch  © Julia Jurisch

Was Bücher angeht, lese ich Harry Potter, da ich schon die Reihe auf Englisch gelesen habe und es mir leichter fällt. Wenn ihr beginnen möchtet auf Deutsch zu lesen, dann fangt mit etwas an, das ihr schon gut kennt. Von den Zeitungen lese ich gerne Die Zeit und Die Welt, weil sie über verschiedene Themen schreiben und ihre Sprache nicht so kompliziert ist als z.B. im Spiegel.

Was kann man noch machen?

In Berlin gibt es viele Meetups in verschiedenen Bereichen. Da kann man nicht nur auf Deutsch sprechen sondern auch gleichgesinnten Menschen kennenlernen. Ich nehme an Energiewende, PR-Professionals und Chess Meetups teil. Wenn ihr mit jemandem Angesicht-zu-Angesicht trifft lieber, dann versucht mal tandempartners.org oder conversationexchange.com. Da kann man einen Sprachpartner finden im Ruhe zu treffen.

Schließlich möchte ich euch diese Website mitteilen www.jugendwort.de – das ist eine Initiative der Langenscheidt GmbH & Co. KG um Lieblingswörter der Jugendsprache zu sammeln. Auf dieser Website kann man den deutschen Slang lernen und auch kurze Dialoge in Umgangssprache lesen.

Das ist ja nicht einfach und zum Schluss ist hier ein Witz über die deutsche Sprache:

Es streiten sich ein Franzose, ein Engländer und ein Deutscher, wer die komplizierteste Sprache hat.

Der Franzose: „Mon dieux, natürlich wir Franzosen. Wir schreiben ‚Monsieur‘ und wir sagen ‚Musjö‘.“

Der Engländer: „Well, wir Briten erheben Anspruch auf den Titel, wir schreiben ‚Elevator‘ und sagen ‚Lift‘.“

Der Deutsche: „Das ist einfach, natürlich sind wir Deutschen die Sieger. Wir schreiben ‚Entschuldigen Sie bitte, ich habe Ihren letzten Satz nicht richtig verstanden, würden Sie so nett sein und den bitte wiederholen?‘ und wir sagen ‘Hä?’“

;D

Viele Grüße,

Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.