Tag Archives: bier

Die deutsche Lebenskunst

Hallo zusammen,

endlich ist es Freitag! Habt ihr schon was fürs Wochenende geplant? Nehmt ihr an einem Stammtisch teil?

Eigentlich habe ich das Wort Stammtisch zum ersten Mal gehört, als ich nach Deutschland gezogen bin. Die Bedeutung kannte ich aber nicht. Nach einer kleinen Untersuchung habe ich die folgende Erklärung gefunden.

Laut Wikipedia ist ein Stammtisch sowohl eine Gruppe von mehreren Personen, die sich regelmäßig in einem Lokal trifft, als auch der (meist größere und oft runde) Tisch, um den sich diese Gruppe versammelt. Diese Tradition besteht jahrhundertlang und hat eine sehr große Rolle im Sozialismus gespielt. Heute hat das Konzept noch viele soziokulturelle Aspekte und ist sehr beliebt bei den Deutschen. Auf Englisch kann man Stammtisch als “regular table” grob übersetzen.

die renovierte Brauerei © Julia Jurisch

die renovierte Brauerei © Julia Jurisch

Vor ein paar Monaten war ich beim Stammtisch im Pfefferbräu in Prenzlauer Berg (Berlin). Diese alte Brauerei wurde vor kurzem neu eröffnet und man kann zusätzlich zum Bier und Essen eine Führung durch das Gebäude bekommen. Obwohl die Brauerei schon hundert Jahre alt ist, experimentieren sie nach wie vor mit den Rezepten und brauen das sogenannte Craft-Bier. Da gibt es Sorten für jeden Geschmack: mit Erdbeere, Bergamotte, Koriander und sogar mit Gras. Der Hauptbrauer hat uns manche Braugeheimnisse erzählt und alle unsere Fragen beantwortet. So viele Nuancen konnte ich mir nie vorstellen.

aus verschiedenen Malzsorten werden verschiedene Bierarten gebraut © Julia Jurisch

aus verschiedenen Malzsorten werden verschiedene Bierarten gebraut © Julia Jurisch

Pfefferbräu

die Intrige des Abends © Julia Jurisch

Ich bin kein Bierliebhaber, aber mir hat das frische Bier sehr gut geschmeckt ;) Wenn ihr noch keine Pläne fürs Wochenende habt und was neues über das beliebte und wichtigste Getränk Deutschlands lernen möchtet, dann versucht mal diese Tour.

Schmeckt gut! © Julia Jurisch

Schmeckt gut! © Julia Jurisch

Viele Grüße

Julia

Freunde am DeutschAkademie!

Am DeutscheAkademie habe ich zu viele Leute kennengelernt. Jetzt habe ich vielen Freunde wegen DeutschAkademie : es ist meine beste Erfahrung. Gestern meine Kursfreunde und ich sind wir in Potsdamerplatz gegangen, um Schlittschu zu laufen. Es war sehr sympathisch. Danach sind wir zu einem Freund gegangen, um Bier zu trinken. Endlich haben wir in eine Kneippe die Nacht beendet. Heute war es sehr schwierig in Kurs, aber wir haben sehr viel gefeiert. Jetzt ich kenne besser meine neuen Kumpeln ;) Ich denke, dass es meine beste souvenir in Deutschakademie sein wird.dsc00604.JPGdsc00606.JPG

Friedrischain!

Wenn ich etwas ein gute Viertel empfehlen kann, zu mir ist es Friedrischain. Es gibt viele Kneipe, die sehr sympatisch sind. Ich mag gern der KPTN A. Muller, denn die Simmung ist gemütlich und es ist möglich, Tischfussball kostenlos zu spielen. Die Raucheraum ist kleiner und dunkler als das Hauptraum, das nicht raucher ist. Und besonders kostet das grosse Bier nur 2 euros!!  Diese Kneipe ist in dieselbe Strasse, wo die allen kneipe sind : Simon Dach Strasse, aber die sehr touristische ist. Simon D. St. ist neben Warchauerstrasse ist auch ein wichtige Ort von Friedrischain, denn es gibt in diese Strasse kleine Märkte, die ganze Nacht geöffnet, und auch vielen Kebaps. Diese Ort ist sehr gut um die Nacht zu feiern, denn es gibt vielen Trams und Bahns, die sehr praktisch sind, als du von einem Klub gehst ;)Simon Dach Str.

Meine Freizeit in Berlin.

Was mache ich während meine Freizeit in Berlin. Während die Woche, gehe ich zu viel zu Freunde zu essen. Vielen Freunde wohnen in meinem Viertel. Deshalb ist es einfach sie zu besuchen. Es ist möglich, manchmal in die Woche auszugehen. Aber ich feiere ziemmlich die Wochenende. Zum Beispiel, eine normale Wochenende beginnt immer mit einem Bier und noch öfter mit vielen Bier. Nach vielen Bier in KPTN (eine Kneippe in Friedrichshain), fahren wir in Klubs.  Ich komme zu Hause mit meinem Fahrrad zurück. Ich mag viel Radfahren. Aber im Winter ist es sehr hart zu Rad fahren. Ich soll ein anderen Sport zu üben. Aber welchen? Vielleicht werde ich Schwimmen beginnen, denn ich habe ein Schwimmbad neben bei mir. Ich soll noch überlegen ;)

Mein Kumpel David.

Mein Freund David kommt auch aus der Schweiz, aber er kommt aus Genf und ich komme aus Lausanne. Lausanne ist 60 km von Genf entfernt. Wir haben schon zusammen gearbeitet. Es ist richtig : er ist ein Freund von der Schweiz. Aber es war ein Zufall, dass wir in Berlin zur gleichen Zeit sind.Ich riet ihm, mit mir in die Deutscheakademie kommen. Aber ich bin in M.1.2 und er ist in M.2.2. Jedoch haben wir dieselbe Kurszeit. Wir gehen oft mit David in Clubs oder Bier trinken. Ich mag Bier und David auch^^. Als ich in Berlin angekommen bin, war ich am Anfang bei ihm. Danke David.

christian.jpg