Online Deutschkurs Forum

Der Unterschied in der bedeutung zwischen "damit" und "Um... zu "

Guest · 4 · 8342

Yaser Mohammad

  • Guest
Hallo,

Ich habe (keine) Zeit, um mit dir zu sprechen.
Ich habe (keine) Zeit, mit dir zu sprechen.

Ich habe (keine) Zeit, damit ich mit dir spreche.
Ich habe (keine) Zeit,dass ich mit dir spreche.

Was ist der unterschied, und warum nur mit diesem Ausdruck * ich habe (keine)Zeit* klingt DAMIT oder DASS satz sehr komisch, und welcher ist der richteger Satz davon?


Vielen Dank im Voraus!

Liebe Grüße
Yaser

friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions


Online-Lehrerin-Anna

  • Online Deutsch lernen:
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
    • Posts: 1.339
    • Karma: +201/-0
Hallo Yaser!

In der deutschen Sprache ist es manchmal so, dass du mit unterschiedlicher Satzbildung ähnliche Bedeutungen erhältst. Vor allem Konjunktionen haben zwar verschiedene Bedeutungen, in der Verwendung werden sie aber oft beliebig ausgetauscht. Die meisten Menschen wissen gar nicht, dass es Unterschiede gibt ;-)
In deinem Beispiel ist es grammatikalisch so, dass der Satz mit "Ich habe keine Zeit" ein unvollständiger Hauptsatz ist, der logischerweise einen Ergänzungssatz benötigt. Ergänzungssätze sind "dass" / "zu...+Infinitivsätze". Allerdings kannst du mit dem "Ich habe keine Zeit"-Satz eine besondere Bedeutung geben und bestimmen, was du mit dem folgenden Nebensatz erreichen möchtest. Möchtest du einen Zweck/ein Ziel benennen, nimmst du die Konjunktion "damit". Möchtest du den Grund nennen, nimmst du "weil".
Im Prinzip ist es in der Umgangssprache weitgehend egal, was du setzt, weil die meisten Muttersprachler der Intuition folgen und keine Unterschiede zwischen den Konjunktionen erkennen können. ;-)
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions


Hans Landberner

  • Guest
Ich habe (keine) Zeit, mit dir zu sprechen.
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions


Hans Landberner

  • Guest
"Im Prinzip ist es in der Umgangssprache weitgehend egal, was du setzt, weil die meisten Muttersprachler der Intuition folgen und keine Unterschiede zwischen den Konjunktionen erkennen können."

1. Es geht in diesem Forum nicht um Umgangssprachen, sondern um das korrekte Standarddeutsch, und da ist die korrekte Anwendung der Konjunktionen nicht egal. Umgangssprachen hingegen sind nicht standardisiert und haben deshalb auch keine Regeln.

2. Es gibt grammatisch keine "Intuition", auch kein "Sprachgefühl". Man muss die Unterschiede lernen – auch bei den Konjunktionen.
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions