Online Deutschkurs Forum

Recent Posts

41
Fragen zur Grammatik (German Grammar) / Das Verb GEHEN
« Last post by Online-Lehrerin-Anna on March 17, 2021, 10:32:38 AM »
Frage
Link zur Frage
Bitte finden Sie die richtige Antwort.
Super! Ich ___ auch nach New York.
möchte
komme
gehe
bleibe


Frage des Users
Warum ist  richrige Antwort "möchte" ?

Antwort
Hallo!
"komme" funktioniert mit "aus": Ich komme aus New York.
"gehe" funktioniert mit "nach", aber ich kann nicht nach New York GEHEN.
"bleiben" funktioniert mit "in": Ich bleibe in New York.

Liebe Grüße
Anna
42
Frage
Link zur Frage
Bitte finden Sie die richtige Antwort.
Aufgrund von Schlafmangel schlief Hubert heute morgen in der Arbeit ein.

Da es ihm an Schlaf mangelte, schlief Hubert heute morgen in der Arbeit ein.
Wenn es ihm an Schlaf mangelte, schlief Hubert heute morgen in der Arbeit ein.
Obwohl es ihm an Schlaf mangelte, schlief Hubert heute morgen in der Arbeit ein.
Seitdem es ihm an Schlaf mangelte, schlief Hubert heute morgen in der Arbeit ein.


Frage des Users
Aufgrund von Schlafmangel schlief Hubert heute morgen in der Arbeit ein.<br />

Antwort
Hallo!
Die Präposition "aufgrund" ist eine kausale Präposition. Das heißt, sie gibt einen Grund für eine Situation an.
Der einzige kausale Konnektor in der Liste ist  "Da".
(Wenn ist modal, obwohl ist konzessiv, seitdem ist temporal)

Liebe Grüße. Anna
43
Frage
Link zur Frage
___ Astronauten gefiel es, nach vier langen Monaten endlich wieder festen Boden unter den Füssen zu spüren.
Dem
Das
Die
Den


Frage des Users
Is &#039;Astronauten&#039; nicht plural?

Antwort
Hallo!

Das Nomen "Astronaut" ist maskulinum und gehört zur "n-Deklination". Viele Berufe ("Polizist")oder Tierbezeichnungen ("Elefant") gehören zu dieser Deklination.
Sie besagt, dass alle Formen (Singular und Plural) auf "-n" enden, außer der Nominativ Singular.

Singular:
Nominativ: der Astronaut
Genitiv: des Astronauten
Dativ: dem Astronauten
Akkusativ: den Astronauten

Plural:
Nominativ: die Astronauten
Genitiv: der Astronauten
Dativ: den Astronauten
Akkusativ: die Astronauten

Liebe Grüße!
44
Frage
Link zur Frage
Bitte finden Sie die richtige Antwort.
Birgit hasste Sauerkraut.
Nicht Birgit hasste Sauerkraut, sondern ihr Bruder.
Birgit nicht hasste Sauerkraut, sondern ihr Bruder.
Birgit hasste nicht Sauerkraut, sondern ihr Bruder.
Birgit hasste Sauerkraut, sondern ihr Bruder nicht.


Frage des Users
Die Antwort finde ich falsch.  Warum?<br />
Birgit hasste Sauerkraut bedeutet, dass Birgit nicht Sauerkraut hasste. Nein!<br />
Bitte erzaehlen Sie mir!!!

Antwort
Hallo!
Der Konnektor "sondern" steht immer nach einer Negation. Das heißt, dass das Wort nach der Negation und nach "sondern" zusammenpassen müssen.
Nach "sondern" steht "ihr Bruder". Also muss die Negation nicht vor "Sauerkraut", sondern vor "Birgit" stehen.
Also: "Nicht Birgit hasste Sauerkraut, sondern ihr Bruder."
Alle anderen Sätze machen keinen Sinn,

liebe Grüße
Anna
45
Fragen zur Grammatik (German Grammar) / Die Präposition "während"
« Last post by Online-Lehrerin-Anna on March 14, 2021, 08:51:05 PM »
Frage
Link zur Frage
Bitte finden Sie die richtige Antwort.
Während ... Stadtrundfahrt erfahren sie mehr über Hamburg. Wir treffen uns für ... Stadtrundfahrt vor dem Hotel.
einer - die
eine - ein
des - den
die - die


Frage des Users
Ich verstehe nicht wieso es hier nicht eine - die ist

Antwort
Hallo!
Die Präposition "während" braucht in der deutschen Sprache den Genitiv. Das Nomen "Stadtrundfahrt" ist femininum, also lautet der Genitivartikel "einer".
Oft verwendet man "während" in der Umgangssprache mit Dativ, Aber auch hier wäre der Genitivartikel "einer".
Liebe Grüße
Anna
46
Frage
Link zur Frage
Bitte finden Sie die richtige Antwort.
Können Sie bitte die Schokolade dem __ Fräulein, das dort in der Ecke steht, geben?
traurigen
trauriges
traurigem
trauiger

Frage des Users
meiner Meinung nach sollte es traurigem sein. das Fräulein - Dative - dem - traurigem.<br />
Bitte erkläre mich. Danke

Antwort
Hallo!

Steht ein Adjektiv vor einem Nomen, so braucht das Adjektiv eine Endung.
Die Adjektivendung im Dativ Singular ist immer "-en". Der bestimmte Artikel "dem"  trägt schon das Dativ-Signal.
"Können Sie bitte die Schokolade dem traurigen Fräulein, das dort in der Ecke steht, geben?"

Beste Grüße!
47
Frage
Link zur Frage
Bitte finden Sie die richtige Antwort.
Wie alt sind die Kinder? - ... Kind ist 4 Jahre, ... ist 6 Jahre.
Ein - eines
eine - Eine
Ein - ein
Eines - eines


Frage des Users
warum es ist eines ist 6 jahre und nicht ein ist 6 jahre<br />

Hallo!

Manchmal steht nach einem Artikel oder Possessivpronomen kein Nomen!

Beispiel: Gefällt dir das Auto? - Ja, aber ich habe schon eines.
Gib mir den Kuchen! - Nein! Das ist meiner!
Hast du schon ein Konzertticket? - Nein, ich habe noch keines.

Das kommt daher, dass ein Artikel nicht alleine steht, sondern immer nur mit Nomen. Möchte man das Nomen nicht wiederholen, setzt man den Artikel "ein-" und das Signal des Genus ("s" für neutrum, "r" für maskulinum und "m" für Dativ neutrum und maskulinum, sowie "n" für Akkusativ maskulinum.)

In unserem Beispiel ist "Kind" neutrum, also: eines

Beste Grüße!
48
Frage
Link zur Frage
Bitte finden Sie die richtige Antwort.
Das Wesentliche gut.. Musik ist, für eine ausgeglichene, angenehme Stimmung und Zufriedenheit zu sorgen.
guter
gutes
gute
guten


Frage des Users
Warum guter? Das ist nicht Adjektiv, warum komprativ??

Antwort
Hallo! Nein, das ist nicht Komparativ! Das ist die Adjektivdeklination im Genitiv! "Das Wesentliche" ist der Nominativ, "guter Musik" steht im Genitiv.
Wenn der Genitiv ohne Artikel steht, dann hat das Adjektiv die Kasus-Endung. Hier ist das "-er", weil "Musik" femininum ist.

Übrigens: Der Komparativ von "gut" heißt "besser", nicht "guter". ;-)

Liebe Grüße
Anna
49
Fragen zur Grammatik (German Grammar) / Re: Personalpronomen im Dativ
« Last post by Online-Lehrerin-Anna on February 20, 2021, 06:45:53 PM »
Frage
Link zur Frage
Würden Sie ___ bitte noch einmal das Salz geben?
mir
mich
dich
ihn


Frage des Users
Würden Sie ___ bitte noch einmal das Salz geben?

Antwort
Hallo! Das Verb "geben" ist ein Verb mit Dativ und Akkusativ.
Die Person steht im Dativ, die Sache im Akkusativ.
Die einzig richtige und sinnvolle Lösung ist der Dativ von "ich": "mir"

Liebe Grüße, Anna
50
Fragen zur Grammatik (German Grammar) / Re: Verben mit Vokalwechsel e-->i
« Last post by Online-Lehrerin-Anna on February 20, 2021, 06:39:53 PM »
Link zur Frage
Bitte finden Sie die richtige Antwort.
Es ... Gulaschsuppe oder Würstchen mit Salat.
gibt
gebt
gebst
gibst

Antwort
Hallo! Das Verb "geben" ist ein Verb mit Vokalwechsel. Das heißt, dass sich der Vokal in der 2. und 3. Person Singular ändert. Aus dem "e" in "geben" wird ein "i" : Es gibt.
Liebe Grüße
Anna