Online Deutschkurs Forum

Klimawandel

Guest · 4 · 7816

dazabalaf

  • Guest
Hallo an alle, mit diesem Text, dass ich geschrieben habe, möchte ich euch über Klimawandel einbischen informieren.  8)

Die Zukunft der Menschheit hängt von der Weise ab, wie die Welt zwei Energieherausforderungen behandeln wird: Zuverlässige Energiequellen zu sichern und  den Wechsel zu effizienten Energien mit niedrigem Kohleanteil zu bewältigen.
Das große Problem in der Energiepolitik ist, dass es keine politischen Änderungen für den Energieverbrauch gibt. Das jährliche Wachstum  der Primärenergienachfrage wird bis 2030 ständig um 1.6 % steigen, das heißt von 11730 Milliarden gleichwertigen Erdöltonnen bis 17010 MGE. Das entspricht einer Zunahme von 45% in 20 Jahren. China und Indien stellen ein bisschen mehr als die Hälfte dieser Zunahme.Die Mehrheit der Erdölproduktion wird aus einigen kleinen Gruppen von Ländern, hauptsächlich aus Nahost aber auch aus Kanada mit ihrer großen Bitumenreserve.
Die Erdgasförderung im Nahen Osten wird sich verdreifachen und in Afrika, wo die Reserven geringere Kosten haben, wird sie sich mindestens verdoppeln.
Die Tendenz, nach der die konsumierenden Länder ständig abhängiger von Energiequellen aus einer kleinen Gruppe von Ländern werden, droht die Angst vor einer Energieunsicherheit zu steigern.
 ;D
« Last Edit: January 20, 2010, 08:33:20 PM by dazabalaf »


Online-Lehrerin-Anna

  • Online Deutsch lernen:
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
    • Posts: 1.260
    • Karma: +200/-0
Hallo!

Schön, dass du hier im Forum bist!

Das Thema ist zwar sehr ernst und sehr aktuell, aber auch sehr schwierig!  ;)

Natürlich hast du recht, mit dem, was du schreibst! Aber welche Ideen hast du dazu? Trägst du persönlich etwas dazu bei, dass der Klimawandel gemildert werden kann? Wenn ja, was machst du?

Ganz liebe Grüße, Anna



Claudia

  • Guest
Hallo!
Es ist wichtig über Klimawandel nachzudenken und überlegen: Was kann ich dagegen tun. Wir müssen an unsere Kinder denken.
Jeder kann was tun. Weniger Auto fahren, mehr Rad fahren oder gehen. Ich schaue genau woher kommen Lebensmittel. Ich kaufe lieber Essen aus Italien.
Viele Grüße    Claudia


Online-Lehrerin-Anna

  • Online Deutsch lernen:
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
    • Posts: 1.260
    • Karma: +200/-0
Hallo Claudia,

ja, das ist eine gute Idee! Leider wohne ich am Land, das heißt, dass ich immer das Auto brauche. Aber ich versuche auch, nur Lebensmittel aus Österreich zu kaufen.
Auch versuche ich, alte Geräte im Haushalt gegen neue, energiesparende zu tauschen. Erst im November habe ich einen neuen Kühlschrank gekauft, den sogar die EU fördert.
Was macht ihr anderen?

Liebe Grüße, Anna