Online Deutschkurs Forum

Die Konjunktion "dass" und "zu + Infinitiv"

· 11 · 27008

Online-Lehrerin-Anna

  • Online Deutsch lernen:
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
    • Posts: 1.347
    • Karma: +201/-0
www.deutschakademie.de/online-deutschkurs
Über 20.000 Grammatikübungen finden Sie im kostenlosen Online-Grammatiktrainer!
Eine Frage daraus zu Ihrem Thema:



   Thema: ''zu'' + Infinitiv oder ''dass''
Unterthema: Infinitiv + zu - A2

   am Anfang - schwierig - , - sein - für die Feuerwehrmänner - den Brand - löschen - .
      Am Anfang war es für die Feuerwehrmänner schwierig, den Brand zu löschen.
      Am Anfang es war für die Feuerwehrmänner schwierig zu sein, den Brand löschen.
      Am Anfang war es für die Feuerwehrmänner schwierig zu sein, den Brand zu löschen.
      Am Anfang für die Feuerwehrmänner schwierig war, den Brand zu löschen.

Frage:
hallo,
wie geht es euch?
könntet euch mir bitte erkleren wie das funksioniert?
vilen dank.

Erklärung:
Hallo,

danke, es geht uns sehr gut!

Die Grammatik von Sätzen mit "zu+Infinitiv" ist relativ simpel:

Du kannst jeden Satz mit der Konjunktion "dass" als "zu+Infinitiv" formulieren, wenn das Subjekt im Haupt- und Nebensatz identisch ist:

Ich beginne, dass ich Deutsch lerne. --- Satz mit "dass", Subjekte sind identisch, also:
"Ich beginne, Deutsch zu lernen."

Am Anfang war es für die Feuerwehrmänner schwierig, dass die Feuerwehrmänner den Brand löschen. --- Satz mit "dass", Subjekte sind identisch, also:
"Am Anfang war es für die Feuerwehrmänner schwierig, den Brand zu löschen."

Liebe Grüße, Anna

The Newsletter for learners of German, tips for quicker learning and facts about the German-speaking world:
www.deutschakademie.de/newsletter_form.php
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions


Online-Lehrerin-Anna

  • Online Deutsch lernen:
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
    • Posts: 1.347
    • Karma: +201/-0
Thema: Konjunktion/Konnektor - restriktive, adversative, finale Konjunktionen
Unterthema: statt, anstatt, so dass, damit, dass, um ... zu, zu +Inf., ohne ... zu - adversative/ finale/ restriktive Konnektoren

   ... täglich mit dem Auto zur Arbeit ... (fahren), benutzt Andrea die Straßenbahn.
      Ohne - zu fahren
      Statt - zu fahren
      Sodass - fährt
      Damit - fährt

Antwort:
Hallo,

die Konjunktionen "dass" und "damit" brauchen im Hauptsatz immer ein Subjekt und ein konjugiertes Verb.
Bei "ohne" und "statt" haben wir kein Subjekt und "zu"+Infinitiv.

Liebe Grüße, Anna
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions


Online-Lehrerin-Anna

  • Online Deutsch lernen:
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
    • Posts: 1.347
    • Karma: +201/-0
Thema: KONJUNKTION/KONNEKTOR - alle Übungen
Unterthema: Dass

   Vera ließ es zu, ... sie der schöne Unbekannte ... (küssen), obwohl sie eigentlich glücklich liiert war.
      dass - küsste
      damit - küsste
      / - zu küssen
      ohne - zu küssen

Frage:
Ich verstehe diesen Satz nicht!!

Antwort:
Hallo!

Was verstehst du an diesem Satz nicht?

Der Hauptsatzteil "Vera ließ es zu" alleine macht keinen Sinn. Es muss ein Nebensatz mit "dass" folgen ("Was ließ Vera nicht zu? - "dass er sie küsste").
In einem Satz mit einer Konjunktion brauchen wir ein konjugiertes Verb ("küsste").

Vielleicht möchtest du mir sagen, was genau du nicht verstanden hast?

Liebe Grüße, Anna
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions


Online-Lehrerin-Anna

  • Online Deutsch lernen:
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
    • Posts: 1.347
    • Karma: +201/-0
Thema: ''zu'' + Infinitiv oder ''dass''
Unterthema: Infinitiv + zu - A2

   meine Mutter - , - mir - helfen - den Kuchen - backen - .
      Meine Mutter hat zu mir helfen, den Kuchen zu backen.
      Meine Mutter hat mir geholfen, den Kuchen zu backen.
      Meine Mutter zu mir hilft, den Kuchen backen.
      Meine Mutter mir hat geholfen, den Kuchen backen.

Hallo!

In Fragen wie diesen geht es darum, die richtige Satzstellung in Sätzen mit "zu + Infintiv" zu finden.
Zu beachten ist dabei besonders, wo das Komma steht.
Subjekt (Nominativ) und Prädikat (Verb) stehen vor dem Komma, das "zu + Infintiv" nach dem Komma.
Achtung! Nach der neuen deutschen Rechtschreibung muss in einem kurzen, klaren Satz kein Komma vor "zu + Infintiv" stehen.
Liebe Grüße!
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions


Online-Lehrerin-Anna

  • Online Deutsch lernen:
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
    • Posts: 1.347
    • Karma: +201/-0
Thema: ''zu'' + Infinitiv oder ''dass''
Unterthema: Infinitiv + zu - A2

   der Redner - versuchen - bei allen Anwesenden - Interesse - wecken - , - .
      Der Redner hat versucht, bei allen Anwesenden Interesse zu weckt.
      Der Redner zu versuchen, bei allen Anwesenden Interesse wecken.
      Der Redner versuchen, bei allen Anwesenden Interesse zu wecken.
      Der Redner hat versucht, bei allen Anwesenden Interesse zu wecken.

Erklärung:
Hallo,

bei einem Nebensatz mit "zu" + Infinitiv ist die Satzstellung so:
Hauptsatz: Verb an 2. Position, das Subjekt steht direkt vor oder direkt nach dem Verb. "Der Redner hat versucht"
Meist steht zwischen Haupt- und Nebensatz ein KOMMA ","
Nebensatz: Dativ-Objekt vor Akkusativ-Objekt, am Ende steht "zu" + Infinitiv. "bei allen Anwesenden Interesse zu erwecken"

Liebe Grüße!
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions


Online-Lehrerin-Anna

  • Online Deutsch lernen:
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
    • Posts: 1.347
    • Karma: +201/-0
   Thema: ''zu'' + Infinitiv oder ''dass''
Unterthema: Infinitiv + zu - A2

   mein Freund und ich - , - versuchen - mit wenig Geld - auskommen - .
      Mein Freund und ich haben zu versuchen, mit wenig Geld auskommen.
      Mein Freund und ich haben zu versuchen, mit wenig Geld auszukommen.
      Mein Freund und ich haben versucht, mit wenig Geld auszukommen.

      Mein Freund und ich habe versucht, mit wenig Geld auszukommen.

Erklärung:
Hallo,

in diesem Satz soll man herausfinden, welche Satzstellung im Satz mit "zu + Infintiv" korrekt ist.

Ein Satz mit "zu+Infintiv" steht als Alternativ zu einem Nebensatz mit "dass". Also braucht man erst einen Hauptsatz mit Subjekt und Verb (hier: "Mein Freund und ich haben versucht"), dann folgt das Komma und anschließend der Nebensatz.
Der Nebensatz hat kein Subjekt, sondern nur Ergänzungen uns "zu+ Infinitiv" am Satzende: "Mein Freund und ich haben versucht, mit wenig Geld auszukommen."

Liebe Grüße!
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions


Online-Lehrerin-Anna

  • Online Deutsch lernen:
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
    • Posts: 1.347
    • Karma: +201/-0
   Thema: Konjunktion/Konnektor - kausale, konsekutive und konditionale Konjunktionen/Konnektoren
Unterthema: konditional, temporal, kausal, konzessiv - wenn, wann, dass, weil/obwohl - A2

   , - dass - mein Bruder - gegen Zahnschmerzen - glaubt - Kamillentee - hilft - .
      Dass Kamillentee gegen Zahnschmerzen hilft, mein Bruder glaubt.
      Mein Bruder glaubt, dass hilft Kamillentee gegen Zahnschmerzen.
      Gegen Zahnschmerzen hilft Kamillentee, dass mein Bruder glaubt.
      Mein Bruder glaubt, dass Kamillentee gegen Zahnschmerzen hilft.

Erklärung:
Hallo,

ein Satz mit der Konjuktion "dass" besteht aus einem Hauptsatz und einem Nebensatz.
Der Hauptsatz hat ein Subjekt und ein Verb, dann steht das Komma: "Mein Bruder glaubt,"
Ein Nebensatz mit "dass" kommt immer auf die Frage "was?" im Hauptsatz --> "Was glaubt mein Bruder?"
Nach dem Komma steht die Konjunktion, dann das Subjekt vom Nebensatz: ",dass Kamillentee"
Nach dem Subjekt vom Nebensatz stehen alle anderen Ergänzungen, am Ende steht das Verb (das Prädikat vom Nebensatz):
"Mein Bruder glaubt, dass Kamillentee gegen Zahnschmerzen hilft."

Liebe Grüße!
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions


Online-Lehrerin-Anna

  • Online Deutsch lernen:
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
    • Posts: 1.347
    • Karma: +201/-0
Thema: ''um...zu'' oder damit
Unterthema: finale / restriktive Nebensätze um...zu, ohne...zu

   Helena schaffte die Aufnahmeprüfung am Konservatorium mit Leichtigkeit, ... davor auch nur eine Minute ... .
      zu üben
      dass übt
      ohne zu üben
      damit übt

Erklärung:
Hallo!

Bei dieser Frage geht es darum, herauszufinden, welche Konstruktion mit "zu" + Infinitiv korrekt ist.
Dazu muss man erst den Sinn des Satzes erfassen. Als weiteren Schritt schaut man sich den Nebensatz an: Das Subjekt fehlt. Also können Antwort "b" und "d" nicht korrekt sein. In einem Satz mit "dass" oder "damit" braucht man ein Subjekt und ein konjugiertes Verb.
Also bleiben nur mehr "a" und "c" übrig. Nachdem in dem Satz eine Verneinung nötig ist, ergibt sich "   Helena schaffte die Aufnahmeprüfung am Konservatorium mit Leichtigkeit, ohne davor auch nur eine Minute zu üben ."

Liebe Grüße!
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions


Online-Lehrerin-Anna

  • Online Deutsch lernen:
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
    • Posts: 1.347
    • Karma: +201/-0
Thema: ''zu'' + Infinitiv oder ''dass''
Unterthema: Infinitiv + zu - A2

   ich - ihn - , - schon so oft - bitten - mit mir - abends - in ein schönes Restaurant - gehen - .
      Ich habe ihn schon so oft zu gebeten, mit mir abends in ein schönes Restaurant zu gehen.
      Ich hab ihn schon so oft gebeten, mit mir abends in ein schönes Restaurant geht.
      Ich habe ihn schon so oft zu bitten, mit mir abends in ein schönes Restaurant gehen.
      Ich habe ihn schon so oft gebeten, mit mir abends in ein schönes Restaurant zu gehen.

Erklärung:
Die Grammatik von Sätzen mit "zu+Infinitiv" ist relativ simpel:

Du kannst jeden Satz mit der Konjunktion "dass" als "zu+Infinitiv" formulieren, wenn das Subjekt im Haupt- und Nebensatz identisch ist:

Ich beginne, dass ich Deutsch lerne. --- Satz mit "dass", Subjekte sind identisch, also:
"Ich beginne, Deutsch zu lernen."

Außerdem gibt es viele Satzanfaänge, die einen "zu" + Infinitivsatz erlauben. Dazu gehört das Verb "bitten": Ich bat ihn, nicht zu gehen.

Beste Grüße!
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions


Online-Lehrerin-Anna

  • Online Deutsch lernen:
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
    • Posts: 1.347
    • Karma: +201/-0
Thema: ''zu'' + Infinitiv oder ''dass''
Unterthema: Infinitiv + zu - A2

   es - , - mit vier Kindern - schwierig - müssen - sein - leben - in einer kleinen Wohnung - .
      Es müssen schwierig sein, mit vier Kindern in einer kleinen Wohnung zu leben.
      Es muss sein schwierig mit vier Kindern, in einer kleinen Wohnung zu leben.
      Es muss schwierig leben, mit vier Kindern in einer kleinen Wohnung zu ist.
      Es muss schwierig sein, mit vier Kindern in einer kleinen Wohnung zu leben.

Erklärung:
Hallo!

Ein Satz mit "zu+ Infintiv" hat dieselbe Bedeutung wie ein Nebensatz mit "dass".
Sätze mit "dass" sind Ergänzungssätze, das heißt, dass sie nicht alleine stehen kann. Der Satz "Es muss schwierig sein" macht alleine keinen Sinn.
Sind im Hauptsatz und im Nebensatz das Subjekt identisch, kann man nach dem Komma die Objekte setzen, am Satzende "zu + Infintiv".
Beste Grüße!
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions


Online-Lehrerin-Anna

  • Online Deutsch lernen:
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
    • Posts: 1.347
    • Karma: +201/-0
Thema: ''zu'' + Infinitiv, ''(an)statt...zu'' + Infinitiv, ''ohne...zu'' + Infinitiv
Unterthema: trennbarer vor untrennbarem Verbzusatz

   Sie versucht ... ab ... nehmen ... .
      zu - / - /
      / - zu - /
      / - / - /
      / - / - zu

Im Satz "Sie versucht, dass sie abnimmt." finden wir das trennbare Verb "abnehmen". Bei trennbaren Verben steht das "zu" zwischen dem trennbaren Teil und dem Verb, also:
"Sie versucht, abzunehmen."

Bei den Antwortmöglichkeiten suchen wir die Position des Wortes "zu". Also ist nur die 2. Antwort möglich.

Beste Grüße!
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
friendly
0
funny
0
informative
0
agree
0
disagree
0
pwnt
0
like
0
dislike
0
late
0
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions
No reactions