Modale Präpositionen: "mit, ohne, für, zu"

Du willst Übungen zum Thema "Modale Präpositionen: "mit, ohne, für, zu" " machen?

  • Quiz mit zufälligen Fragen aus dem Thema:
    Starte Quiz mit Fragen

Erklärung:

Die Präpositionen „für“, "mit", "ohne", "außer", "aus" und „zu“ sind modale Präpositionen. Auch "in" und "auf" können zu dieser Gruppe zählen.

Das heißt, dass sie beschreiben, auf welche Art und Weise (Wie?) etwas geschieht.


  • für (+Akk.): Das habe ich nur für ihn gemacht.
  • mit (+Dat.): Man kann die Prüfung mit dem Wörterbuch schreiben.
  • ohne (+Akk.): Du gehst nicht ohne Jacke aus dem Haus!
  • zu (+Dat.): Alles Gute zum Geburtstag.
  • aus (+Dat.): Die Handtasche ist sicher nicht aus Leder.
  • in (+Dat.): In Windeseile liefen die Kinder in die Schule.
  • auf (+Akk.): Können Sie das auf Hebräisch übersetzen?

Anzahl der Fragen:

Kapitel auswählen:

Online Grammatiktrainer der DeutschAkademie "kostenlos deutsch lernen" "learn german online" "learn german grammar" Anonym hat 4,98 von 5 Sternen 11 Bewertungen auf ProvenExpert.com