Indefinitpronomen: "keiner, jeder/sämtlicher"

Du willst Übungen zum Thema "Indefinitpronomen: "keiner, jeder/sämtlicher"" machen?

  • Quiz mit zufälligen Fragen aus dem Thema:
    Starte Quiz mit Fragen

Erklärung:

Das Indefinitpronomen "kein-" bezeichnet "niemanden". "Jed-/Sämtlich-" bezeichnet "alle".

Beide Pronomen werden dekliniert und orientieren sich an der Adjektivdeklination ohne Artikel.

BESONDERHEIT:

Die Indefinitpronomen "einer/eine/eines" und "meiner/meine/meines" machen beim Deutschlernen oft Probleme, weil die Endungen oft nicht klar sind.

Das Prinzip ist aber einfach:

Vor einem Nomen steht ein Artikel. Gibt es kein Nomen, braucht man auch keinen Artikel, sondern ein Pronomen. Das Pronomen trägt den Artikel nämlich in sich:

Das ist nicht    mein            Auto.                    Das ist seines.

PossessivARTIKEL, weil NOMEN            PossessivPRONOMEN, trägt den Artikel -s mit.

                                                                    


Anzahl der Fragen:

Kapitel auswählen:

Online Grammatiktrainer der DeutschAkademie "kostenlos deutsch lernen" "learn german online" "learn german grammar" hat 4,98 von 5 Sternen 11 Bewertungen auf ProvenExpert.com