Tolle Deutsche-Bands

In meinem ersten Deutschkurs (A1.1), hat uns die Lehrerin gefragt: „Welche deutsche Sänger kennt ihr denn?“

Kann jemand raten, was wir alle geantwortet haben? „Rammstein!“

Das ist mir irgendwie im Gehirn geblieben. Es ist ziemlich interessant, wie wir deutsche Musik gerne mit Rock und Metal verknüpfen. Seitdem habe ich natürlich meine Deutschband-Kenntnisse ein kleines bisschen erweitert.  Man muss auch zugeben, dass Lieder sehr praktisch sind, um das Deutsch zu verbessern. Hier sind, meiner Meinung nach, ein paar Rock und Metalbands, die hörenswert sind.

  • Die lustige Metalband: Knorkator!

Ihre Texte sind eine clevere Mischung zwischen lustig, witzig, satirisch und poetisch! Jedes Lied ist anders. Die Mitglieder des Bandes sind sympathisch, ein bisschen verrückt und nehmen sich nicht ernst.

Wer z.b. das Lied „Konrad“ nicht kennt, sollte er sich ansehen. Es handelt sich dabei um ein deutsches Märchen über das, was mit dem Daumenlutscher geschieht.

„Du nicht“ ist auch großartig. (übrigens lernt man dabei viele Gegensätze). Im Video sitzen Stumpen (Sänger von Knorkator) und Till Lindemann (Rammstein) gegenüber und starren sich die ganze Zeit an. Und trotzdem, haben sie es geschafft, das Video spannend und faszinierend zu machen.

  • Die beste Metalband: Finsterforst!

Diese Leute sind Genies! Man kann das den ganzen Tag hören, ohne sich zu langweilen. Die Töne sind vielfältig, die Stimmen wundervoll und die Bedeutung ermächtigen. Mein Lieblingslied ist „Mach dich Frei“. Sie benutzen auch ein Akkordeon, was bracht man denn noch?

  • Die künstlerische Rockband: Oomph!

Jedes Lied ist eingängig und es macht Spaß zu versuchen, herauszufinden, was das Lied uns tatsächlich erzählt könnte.

Im Video von dem Lied „Labyrinth“ sieht man ein Mädchen, die wie Alice von Alice im Wunderland aussieht. Sie versucht ihren Weg nach draußen, wieder zu finden, aber ein komischer Mann, versucht sie zu verwirren.

„Links rechts geradeaus
Du kommst hier nicht mehr raus“

In den Kommentaren kann man lesen: „Ich glaube er singt über einen Besuch beim Arbeitsamt.“ Es ist so passend, da die Liedtexte immer mehrdeutig sind.

Die Videos sind immer schön gemacht und mysteriös.

  • Die ikonische Metalband: Subway to Sally!

Diese Band existiert schon seit 30 Jahren und hat ihre Musik in der Zeit viel geändert und entwickelt. Ihre Lieder haben meist finstere Themen, wie Tod, den Teufel, gefallene Engels und Nekromantie. Die sind aber geschmackvoll behandelt.

„Schwarze Seide“, „Wenn Engel hassen“ und „Engelskrieger“ sind empfehlenswert.

  • Die mittelalterliche Rockband: Feuerschwanz!

Erstmal dachte ich mir, diese Leute waren verrückt. Aber danach, war ich mir sicher, dass sie verrückt sind. Die Texte und Videos sind aber so lustig, dass man gezwungen ist, es zu mögen.

„Der Henker“ und „Schubsetanz“ sind besonders gut.

„Wir sind Krieger richtige Kerle
Doch welcher Ritter tanzt denn schon gerne?

Sind weder Tänzer noch Akrobaten
Mehr Primaten im Kindergarten“

  • Die protestierende Rockband: Eisbrecher!

„Die Töne sind hart, und die Texte noch härter,“ so könnte man ihre Lieder beschreiben. Ich empfinde immer was, wenn ich sie höre, manchmal Wut und ärger, und manchmal Befriedigung, da die Kerle sich immer über etwas beschweren, das für die meisten zutreffend ist. Ich empfehle alle Ihre Lieder, aber besonders: „Das Gesetz“, „Was ist hier los?“ und „Zwischen uns“.

Es gibt natürlich viele deutsche Bands, die gut sind. Man kann einfach hier nicht alle erwähnen. Aber hoffentlich, wenn die Lehrerin mir nächstes Mal fragt, welche deutsche Bands ich kenne, werde ich mit meiner Antwort ein bisschen aus der Reihe tanzen.

Welche Sänger hört ihr gern? Teilt das uns in den Kommentaren mit!

Iméne

Leave a Reply