Welcome, Gast

Autor Thema: Präpositionalpronomen Pronominaladverb (damit, dafür, danach, wozu, wobei..)  (Gelesen 15353 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Online-Lehrerin-Anna

  • Gast


www.deutschakademie.de/online-deutschkurs (http://www.deutschakademie.de/online-deutschkurs)

Über 20.000 Grammatikübungen finden Sie beim kostenlosen Online-Grammatiktrainer!
Eine Frage daraus zu Ihrem Thema:


     Thema: Nebensatz - relative, konsekutive Nebensätze
Unterthema: relativ, konsekutiv das, was, dass, worauf

   Können Sie bitte wiederholen, ... Sie ... gemeint haben?
      dass - das
      damit - was
      was - damit
      das - dass
Frage:
Was bedeutet DAMIT?

Erklärung:
Hallo,

"damit" sagst du, wenn du etwas sagen möchtest, das im letzten Satz mit "mit" steht. Zum Beispiel:

"Spiel MIT dem Ball! DaMIT hast du schon lange nicht gespielt." (Man sagt nicht 2x "Mit dem Ball", sondern kurz: da+mit)

Das geht mit allen Präpositionen: dafür, darauf, dabei, davon, dazu,...
Man nennt das "Präpositionalpronomen".
Übungen dazu: http://www.deutschakademie.de/online-deutschkurs/choosethemaref.php?tid=219

Meistens steht diese Konstruktionen mit Verben+Präpositionen. Zum Beispiel: "sich interessieren für": Ich interessiere mich für Ballett. Dafür habe ich mich schon als Kind interessiert.
Übungen dazu: http://www.deutschakademie.de/online-deutschkurs/choosethemaref.php?tid=259



The Newsletter for learners of German, tips for quicker learning and facts about the German-speaking world:
 
www.deutschakademie.de/newsletter_form.php





The Newsletter for learners of German, tips for quicker learning and facts about the German-speaking world:
 
www.deutschakademie.de/newsletter_form.php


« Letzte Änderung: März 11, 2010, 11:48:58 Vormittag von Florian »

Online-Lehrerin-Anna

  • Gast
Re:Präpositionalpronomen Pronominaladverb (damit, dafür, danach, wozu, wobei..)
« Antwort #1 am: Januar 16, 2011, 12:48:20 Nachmittag »
Thema: Adverb - Pronominaladverb (daran, darauf, wozu,...)
Unterthema: Pronominaladverb em-Abschluss

   Schau mal! Was hältst du davon? Ich möchte gern dieses blaue Kleid zur Party anziehen und ... die pinke Tasche.
      darauf
      davon
      dazu
      danach

Frage:
Warum sagt man " ich will die pinke Kleidung anziehen und DAZU die rote Tasche? Ich habe gedacht es war DARAUF ( Die Tasche  auf der Kleidung)

Erklärung:
Hallo!

Beim Anziehen zieht man doch die Tasche nicht auf das Kleid, oder? Also, ich mache das nicht. ;-) So, wie der Salat die ZUgabe ZUm Fleisch ist, gehört die Tasche zum Kleid. Auf das Kleid gehören nur Schleifen, Rüschen, Broschen, etc..

Liebe Grüße, Anna

kevin7701

  • Gast
You're very helpful to me!!!
« Antwort #2 am: März 29, 2011, 02:55:26 Nachmittag »
You're very helpful to me!!!

Online-Lehrerin-Anna

  • Gast
Re:Präpositionalpronomen Pronominaladverb (damit, dafür, danach, wozu, wobei..)
« Antwort #3 am: April 05, 2011, 09:19:26 Nachmittag »
Thema: Adverb - Pronominaladverb (daran, darauf, wozu,...)
Unterthema: Pronominaladverb A2

   So, jetzt habe ich genügend Zeit! ... kann ich dir denn helfen? Soll ich die Zwiebel schälen?
      Wobei
      Womit
      Wozu
      Worin

Erklärung:

Hallo!

Das Präpositionalpronomen hat in einem Aussagesatz immer das Wort "da-" und eine Präposition.
Das Präpositionalpronomen hat in einem Fragesatz immer das Wort "wo-" und eine Präposition.

Die Präposition sthet in einer fixen Phrase mit dem Verb. Zum Beispiel: "sich interessieren FÜR" : WoFÜR interessierst du dich?

In unserem Beispiel handelt es sich um die Phrase: "Jemandem helfen bei".

Liebe Grüße, Anna

Online-Lehrerin-Anna

  • Gast
Re:Präpositionalpronomen Pronominaladverb (damit, dafür, danach, wozu, wobei..)
« Antwort #4 am: Mai 03, 2012, 04:19:39 Nachmittag »
   Thema: Adverb - Pronominaladverb (daran, darauf, wozu,...)
Unterthema: Pronominaladverb em-Abschluss

   Es tut mir leid, aber ich verstehe wirklich nichts ..., wie man Autos repariert. Da solltest du besser zu einem Mechaniker fahren.
      dabei
      davon
      dazu
      darin

Erklärung:
Hallo!

Das Präpositionalpronomen hat in einem Aussagesatz immer das Wort "da-" und eine Präposition.
Das Präpositionalpronomen hat in einem Fragesatz immer das Wort "wo-" und eine Präposition.

Die Präposition steht in einer fixen Phrase mit dem Verb. Zum Beispiel: "etwas verstehen VON" : Es tut mir leid, aber ich verstehe wirklich nichts davon, wie man Autos repariert.

Beste Grüße!

Online-Lehrerin-Anna

  • Gast
Re:Präpositionalpronomen Pronominaladverb (damit, dafür, danach, wozu, wobei..)
« Antwort #5 am: Juni 01, 2012, 08:41:16 Vormittag »
Thema: Adverb - Pronominaladverb (daran, darauf, wozu,...)
Unterthema: Pronominaladverb em-Abschluss

   Es ist so schade, aber Mama hält nun einmal nichts ..., zu Weihnachten in die Karibik zu fliegen.
      dafür
      davon
      dazu
      dabei

Erklärung:
Hallo!

Die Verben bestimmen Dativ oder Akkusativ. Manche Verben haben aber eine fixe Präpsition, die Dativ oder Akkusativ bestimmmen. Diese (manchmal auch reflexiven) Verben mit Präposition muss man gut lernen!

So eine Verbkombination ist zum Beispiel "halten von + Dativ".
Das Adverb "da", das vor der Präposition "von" steht, bezieht sich auf die nachfolgende Erklärung (zu Weihnachten in die Karibik zu fliegen) und vermeidet somit eine Wiederholung.

Beste Grüße!

Online-Lehrerin-Anna

  • Gast
Re:Präpositionalpronomen Pronominaladverb (damit, dafür, danach, wozu, wobei..)
« Antwort #6 am: Januar 24, 2013, 09:00:07 Nachmittag »
Thema: Adverb - Pronominaladverb (daran, darauf, wozu,...)
Unterthema: Pronominaladverb em-Abschluss

   Mama, Frau Müller von nebenan hat sich heute schon wieder ... beschwert, dass wir zu laut sind. Dabei waren wir doch gar nicht zuhause!
      darüber
      dafür
      davor
      danach

Erklärung:
Hallo!

Das Pronominaladverb "daran" brauchst du immer, wenn du eine Phrase hast, wo ein Verb mit der Präposition "an" steht:

Zum Beispiel: "sich erinnern an":
Erinnerst du dich an die Party bei Eva? - Ja, ich erinnere mich daran! Die war super!
Hier wird mit "daran" das Nomen "Party" nicht noch einmal wiederholt.
Oder: "sich freuen an":
Erfreust du dich wirklich noch an der Wohnung? - Nein, ich kann mich schon lange mehr daran erfreuen. Ich sollte sie dringend renovieren.

Beste Grüße!

Online-Lehrerin-Anna

  • Gast
Re:Präpositionalpronomen Pronominaladverb (damit, dafür, danach, wozu, wobei..)
« Antwort #7 am: Juni 06, 2013, 09:38:56 Nachmittag »
    Thema: Adverb - Pronominaladverb (daran, darauf, wozu,...)
Unterthema: Pronominaladverb em-Abschluss

   Nein, Gerlinde, diese Schuhe kannst du unmöglich zu der Cocktailparty tragen! ... passen nur hochhackige Pumps.
      Dazu
      Darin
      Dabei
      Dagegen

Erklärung:
Hallo!

Die Verben bestimmen Dativ oder Akkusativ. Manche Verben haben aber eine fixe Präpsition, die Dativ oder Akkusativ bestimmmen. Diese (manchmal auch reflexiven) Verben mit Präposition muss man gut lernen!

Eines dieser Verben heißt "passen zu+Dat." Will man das Nomen nach der Präposition nicht immer wiederholen, kann man sich ein Pronomen mit "da+Präposition" zu Hilfe nehmen.

Beste Grüße!

Online-Lehrerin-Anna

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 41
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
Re: Präpositionalpronomen Pronominaladverb (damit, dafür, danach, wozu, wobei..)
« Antwort #8 am: Januar 07, 2014, 09:03:12 Vormittag »
Die Menschen stürmten die Kaufhäuser, denn ... hatten sie schon lange gewartet.
      darauf
      daran
      dazu
      dabei

Frage:
Warum steht hier darauf

Erklärung:
Hallo!

Viele Verben bilden mit Präpositionen fixe Verbindungen. So braucht das Verb "warten" die Präpsotion "auf".
Möchte man eine Verb+Präposition-Verbindung nicht wiederholen, kann man ein Präpositionalpronomen setzen.
Dabei nimmt man das Adverb "da-" und die Präposition. In unserem Fall ist das dann "darauf".

Beste Grüße!

 

Online Deutschkurs

Online Deutschkurs Audiokurs Deutsch Dativ-Akkusativ Trainer

DeutschAkademie

Deutschkurs in Wien Deutschkurs in Berlin Deutschkurs in München

Facebook, Twitter & Google+

DeutschAkademie @ Facebook DeutschAkademie @ Twitter DeutschAkademie @ Google+