Fragen zur deutschen Sprache > Fragen zur Grammatik (German Grammar)

Das Perfekt + Liste der starken Verben (=irregular verbs; unregelmäßige Verben)

(1/6) > >>

Online-Lehrerin-Anna:
Erklärung:        

Das Perfekt ist
   die Zeit der Vergangenheit in der gesprochenen (=beim Sprechen) Sprache

* Konversation
* mündliche Berichte

Das Perfekt besteht aus 2 Teilen:
 
„haben“ oder „sein“ + Partizip Perfekt

 Beim Perfekt stehen die Hilfsverben "haben" und "sein" im Präsens:

ich bin                                                 ich habe
du bist                                                 du hast    
er/sie/es ist                                          er/sie/es hat
wir sind          + Partizip Perfekt               wir haben      + Partizip Perfekt
ihr seid                                                 ihr habt
sie/Sie sind                                           sie/Sie haben

 Das Partizip Perfekt

Regelmäßige Verben:
"ge-" + Stamm + "–t":

Beispiel "spielen": ge- + spiel- + -t: gespielt
Beispiel „einkaufen“: ein + ge- + kauf- + -t: eingekauft

Unregelmäßige Verben muss man lernen. Das Partizip Perfekt endet aber immer auf "-en":
"ge-" + Stamm + "-en":

Beispiel „schwimmen“:    ge- + schwomm- + -en: geschwommen
Bespiel "wegreiten": weg + ge- + ritt- + -en: weggeritten

Achtung! Bei Verben auf „-ieren“ (passieren, kombinieren, etc...) und den nichttrennbaren Verben (erzählen, vergessen, etc...) entfällt im Partizip Perfekt die Vorsilbe „ge-“:

Beispiel "studieren": studier- + -t: studiert
Beispiel "vergessen": vergess - + -en: vergessen
Beispiel "erzählen": erzähl- + -t: erzählt


Verb-Position im Perfektsatz:

Das Hilfsverb "haben" oder "sein" steht an 2. Position, das Partizip Perfekt am Ende.

            Hilfsverb 2. Position       Partizip Perfekt am Satzende
Ahmed      hat      Deutsch         gelernt.
Maria        ist      im See           geschwommen.          
              

Wann steht "haben" + Partizip Perfekt und wann steht "sein" + Partizip Perfekt?

"sein" + Partizip Perfekt: bei Aktion/Bewegung und Veränderungen:

Aktion/Bewegung: gehen, laufen, fahren, schwimmen, Rad fahren, Schi fahren, ...
Veränderungen: einschlafen, aufwachen, aufblühen, ...

"haben" + Partizip Perfekt: alle anderen Verben

ACHTUNG! Ausnahmen: "sitzen" bildet das Perfekt mit "sein"!! --> Ich bin gesessen
In Österreich bildet man auch "liegen" mit sein --> Ich bin gelegen


Das Perfekt der Modalverben

bildet man mit "haben" + Partizip Perfekt vom Modalverb: ich habe gewollt, du hast gedurft,...

ACHTUNG! Steht das Modalverb mit Infitiv (lernen müssen, gehen wollen, ...), lautet das Perfekt so:

    "haben" + Verb Infinitiv + Modalverb INFINITIV (nicht Partizip Perfekt!!!)
ich habe             lernen               müssen
du hast              schlafen            wollen
er/sie/es hat       essen                können

Online-Lehrerin-Anna:
www.deutschakademie.de/online-deutschkurs (http://www.deutschakademie.de/online-deutschkurs)
Über 20.000 Grammatikübungen finden Sie im kostenlosen Online-Grammatiktrainer!
Eine Frage daraus zu Ihrem Thema:

Thema: Perfekt der starken und schwachen Verben sowie Mischverben
Unterthema: Perfekt - B2

   Wir ... lange vor dem geschlossenen Laden ... .
      sind ... gestanden
      haben ... gestanden
      haben ... gestehen
      sind ... gestehen

Frage:
Warum benutzt diese Aufgabe haben und nicht sein?

Erklärung:
Hallo!

Das Hilfsverb "sein" braucht man im Perfekt nur bei Verben der Aktion: fahren, gehen, laufen, fliegen,...
Auch bei Verben der Veränderung nimmt man "sein": aufstehen, aufblühen, einschlafen, sterben,...

Bei (fast) allen anderen Verben braucht man das Hilfsverb "haben".

Das Verb "stehen" zeigt keine Aktion oder Veränderung, daher brauchen wir "haben" im Perfekt.
(Achtung! Es gibt aber regionale Unterschiede!! In manchen Teilen Österreichs und Deutschlands kann man bei "liegen, sitzen und stehen" auch das Hilfsverb "sein" verwenden!!)

Liebe Grüße, Anna


The Newsletter for learners of German, tips for quicker learning and facts about the German-speaking world:
www.deutschakademie.de/newsletter_form.php

Online-Lehrerin-Anna:
Thema: Nomen - Wortgruppen und Synonyme (Tiernamen, Stoffe, Lebensmittel, Mengenangaben und Masse)
Unterthema: Bedeutungsgruppen von Substantiven

   Was bezeichnet ein Vorgangsverb?
      verblühen
      danken
      denken
      lieben

Erklärung:
Hallo,

ein Vorgangsverb ist ein Verb, das anzeigt, dass eine Tätigkeit eine längere Dauer hat.
"lieben" und "denken" sind keine Tätigkeiten und "danken" dauert meist nur ein paar Sekungen.
"verblühen" allerdings ist die Tätigkeit einer Pflanze und dauert ein paar Tage.
Die Vorgangsverben soll man kennen, da sie alle das Verb "sein" beim Perfekt brauchen.

Liebe Grüße, Anna

kevin7701:
You are quite right!!!

kevin7701:
I very much agree with what you said!!!

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Online Deutschkurs

Online Deutschkurs Audiokurs Deutsch Dativ-Akkusativ Trainer

DeutschAkademie

Deutschkurs in Wien Deutschkurs in Berlin Deutschkurs in München

Facebook, Twitter & Google+

DeutschAkademie @ Facebook DeutschAkademie @ Twitter DeutschAkademie @ Google+
Zur normalen Ansicht wechseln